Wissenswertes

Legionellenuntersuchung

Betreiber einer Hausinstallation, die Wasser an mehrere Wohneinheiten abgeben und eine zentrale Warmwasserbereitung unterhalten, sind nach der geltenden Trinkwasserverordnung TrinkwV 2001 angehalten, die Warmwasserinstallation alle drei Jahre auf Legionellen hin untersuchen zu lassen. Legionellen können sich in Warmwassersystemen vermehren und über Aerosole den Weg in die menschliche Lunge finden. Der Krankheitsverlauf ist ähnlich einer Lungenentzündung und kann bei geschwächten, älteren oder immunschwachen Personen schwerwiegende Folgen haben.

Zur Probenahme beraten wir Sie gerne und stehen Ihnen auch als Dienstleister mit zertifizierten Probenehmern und einem akkreditierten Trinkwasserlabor zur Verfügung.

Sicherheitscheck nach TRGI / Hausschau

Die Technische Regel für Gasinstallationen „TRGI“ sieht vor, dass der Betreiber einer Gasinstallation jährlich eine sogenannte Hausschau vorzunehmen hat. Diese kann vom Betreiber selbst vorgenommen werden. Das Ergebnis sollte dokumentiert werden. Eine Checkliste finden Sie hier.

Darüber hinaus ist die Gasinstallation alle zwölf Jahre einer Dichtheitsprüfung zu unterziehen. Hierzu ist ein eingetragener Installationsbetrieb zu beauftragen.